Sturm/Tempest

sturm_01Tempest # 0540

sturm_04Tempest # 0537

sturm_02Tempest # 0354

sturm_03Tempest # 0501

Der tosende Sturm hat an Stärke zugelegt.
Seine Wucht drückt alles zu Boden, peitscht Gras und
Gebüsch und treibt Staubwolken vor sich her.
Nur wenig Licht dringt noch durch das graue Wolkengebirge,
das dräuend immer höher wächst.

Liegen wir mit dieser Beobachtung richtig?
Oder könnte es sein, dass diese Serie weder Land noch Sturm zeigt,
sondern vielleicht unter Wasser entstanden ist,
wo die Kraft einer Strömung solche Bilder schafft?

Advertisements